Bürgerbüro-Zweigstelle in Rönsahl

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Füllenfeld 14, 58566 Kierspe

An den Bürgermeister
der Stadt Kierspe
Frank Emde

 

Betr.: Ratsantrag zur Sitzung am 25. November 2014

 

Der Rat beauftragt die Verwaltung, eine Bürgerbüro-Zweigstelle im Ortsteil Rönsahl einzurichten.

Vorgeschlagen wird das alte Amtshaus, Hauptstraße 55, mit der Öffnungszeit:
1 mal pro Woche für 2 – 3 Stunden.

Sinn und Zweck dieses Antrages ist die Möglichkeit, persönliche Dinge im kommunalen Bereich erledigen zu können (z.B. Ausweise, Meldebescheinigungen, Bürgerberatung, Antragsannahmen und –ausgaben).

Begründung:

Die Anzahl der alten Menschen nimmt auch in Rönsahl ständig zu. Ihnen fehlt oftmals die notwendige Mobilität. Sie haben in der Regel kein eigenes Fahrzeug mehr, sind häufig gehbehindert oder auf eine andere Art und Weise eingeschränkt.

Dadurch ist der Weg zum Rathaus für viele Personen beschwerlich, zumal die Busverbindung Richtung Kierspe-Mitte eingeschränkt ist.

Aus diesem Grunde wäre ein städtisches Angebot sehr hilfreich, um persönliche Verwaltungs¬angelegenheiten direkt in Rönsahl zu erledigen. Auch jüngere Menschen könnten durch diese Möglichkeit Wege zum Verwaltungsgebäude einsparen.

Mit freundlichen Grüßen

Hermann Reyher, Fraktionsvorsitzender

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel