GRÜNE enttäuscht über zeitlich begrenzte Tempo-30-Zone

Die GRÜNEN sind sehr enttäuscht darüber, dass sich die Kreisverwaltung gegen den eindeutigen Mehrheitsbeschluss des städtischen Fachausschusses vor über 2 Jahren hinweggesetzt hat .Was ist das für ein Demokratieverständnis, wenn nach der Beschwerde der kleinen Kiersper FWG-Fraktion sowohl der NRW-Straßenbaulastträger als auch das MK-Straßenverkehrsamt und die Polizei diese kommunalpolitische Entscheidung vor Ort missachten und die alte Tempo-50-Regelung wochentags ab 18 Uhr und am Wochenende durchgängig wieder einführen.

Weiterlesen »